MPU Vorbereitung Weilburg

MPU Vorbereitung Weilburg

MPU Vorbereitung Weilburg

Möchten Sie die MPU in Weilburg beim ersten Versuch bestehen? Dann ist eine erfolgreiche MPU Vorbereitung das Wichtigste um die Fahrerlaubnis wieder zu erlangen, denn für einen Autofahrer ist die Vorstellung, den Führerschein zu verlieren, eine große emotionale Stresssituation. Neben dem Wunsch nach Mobilität hat der Entzug der Fahrerlaubnis vielfach auch weitreichende persönliche Folgen bis hin zum Verlust des Arbeitsplatzes.

Um die medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) in Weilburg ranken sich viele Gerüchte und Halbwahrheiten. Wer sich zur MPU gut vorbereitet und mit der individuellen Situation gründlich auseinander gesetzt hat, wird den Gutachter davon überzeugen, dass keine Eignungsmängel (mehr) bestehen. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt wie Sie sich mit umfangreichem Lernmaterial, Psychologenfragen, Tipps und Tricks, Reaktionstest, Beispielgutachten und vielem mehr einfach und erfolgreich auf die MPU in Weilburg vorbereiten können.

Mehr erfahren
MPU Vorbereitung Weilburg

Voraussetzungen um die MPU in Weilburg zu bestehen

Fakten wissen

Vorhandenes Faktenwissen beweist, dass Sie die Prüfung ernst nehmen. Dies können Sie am besten mit einer entsprechenden Vorbereitung erlernen und so die wichtigsten Fakten verinnerlichen, die die Erfolgschancen in der Prüfung steigern.

Einsicht zeigen

Die Art des Vergehens bestimmt maßgeblich die Art der MPU. Sie müssen Ihren Fehler unbedingt erkennen und Einsicht zeigen, um besonders während des Gesprächs mit dem Psychologen überzeugen zu können.

Verhalten ändern

Neben der Erkenntnis des eigenen Fehlers ist eine Verhaltensveränderung eine Voraussetzung für eine erfolgreiche MPU. Durch eine entsprechende Vorbereitung setzen Sie sich mit Ihrem Verhalten auseinander und können Veränderungen bewirken.

MPU Vorbereitung Weilburg

MPU Ablauf

Wenn eine MPU droht, stellen sich die Betroffenen Fragen zum bürokratischen Verfahren, den Kosten und vor allem danach, wie die MPU abläuft. In der Regel werden Prüflinge freundlich in Empfang genommen, sodass Ihnen der MPU Ablauf genau erklärt werden kann. Hier wird meist eine erste Sichtung der Personalien durchgeführt, die Zahlungsvorgänge werden gecheckt, man erhält ein Merkblatt mit Informationen zum Untersuchungsablauf sowie die Fragebögen für die medizinisch-psychologische Untersuchung.

Die MPU selbst besteht dabei aus den drei Schwerpunkten verkehrsmedizinische Untersuchung, verkehrspsychologische Leistungsuntersuchung und psychologisches Untersuchungsgespräch. Am Anfang steht noch die Aktenanalyse und zum Schluss die Befundauswertung sowie die eigentliche Gutachtenerstellung.

Zur Vorbereitung
1. Aktenanalyse
Der MPU-Stelle werden von der Fahrerlaubnisbehörde die juristisch verwertbaren Unterlagen zur Verfügung gestellt, die Bezug zu der Fragestellung haben, z. B. Strafbefehl, Urteile, Auszug aus dem Verkehrszentralregister, Führungszeugnis. Dies wird als "Akte" bezeichnet. Diese Akte wird vor der eigentlichen Untersuchung durch die Gutachter analysiert, so dass die Gutachter genau über die jeweilige Ausgangslage informiert sind. Beteiligte: Gutachter.
2. Verkehrsmedizinische Untersuchung
In der Verkehrsmedizinischen Untersuchung wird untersucht, ob der Betroffene den körperlichen Anforderungen an das Führen von Kraftfahrzeugen genügt. Je nach Fragestellung kommen unterschiedliche Untersuchungsmethoden, auch laboranalytische Untersuchungen von z. B. Blut zum Einsatz. Es erfolgt immer eine Anamnese (Aufnahme der einschlägigen Vorgeschichte aus medizinischer Sicht). Beteiligte: Betroffener, Verkehrsmediziner.
3. Verkehrspsychologische Leistungsüberprüfung
Die Verkehrspsychologische Leistungsüberprüfung stellt fest, ob die Leistungsfähigkeit beim Betroffenen in bedeutsamen Leistungsbereichen wie z. B. „Aufmerksamkeit“ oder „Reaktionsfähigkeit“ gegeben ist. Je nach beantragter Führerscheinklasse gelten unterschiedliche Anforderungen an die Leistungsfähigkeit. So sind die Anforderungen an einen Lkw-Fahrer höher als die an einen Pkw-Fahrer. Der Einsatz der jeweiligen Testverfahren hängt wiederum von der anlassgebenden Fragestellung und der individuellen Befundlage ab. Sollte der Betroffene die Leistungstestung mit unzureichenden Ergebnissen abschließen, besteht die Möglichkeit einer Fahrverhaltensbeobachtung. Dabei kann eine mögliche Kompensation der erhobenen unzureichenden Befunde geprüft werden. Beteiligte: Betroffene, MPU-Assistenz, Verkehrspsychologe.
4. Psychologisches Untersuchungsgespräch
Im psychologischen Untersuchungsgespräch wird geprüft, welche Ursachen, welche Einstellungen, Verhaltensweisen und -gewohnheiten zu der Auffälligkeit geführt haben. Dadurch kann eingeschätzt werden, wie groß die zugrunde liegende Problematik ist. Folgende Themen/Bereiche werden besprochen: kurze biographische Skizze, anlassgebende Vorgeschichte/Delikt, ursächliche Bedingungen der Auffälligkeit, problemangemessene Veränderungen, Stabilität der Veränderung, Rückfallvorsorge. Das psychologische Untersuchungsgespräch ist, wie der Name schon sagt, ein Gespräch. Allerdings ein Gespräch mit einem festgelegten Ziel und dazu passenden Inhalten. Es geht darum, bestehende Zweifel an der Fahreignung eines Betroffenen auszuräumen.
5. Befundauswertung/Tag der Begutachtung
Für die Begutachtung sollte man sich Zeit nehmen, denn neben den Untersuchungsteilen kann es auch zu Wartezeiten kommen. Am besten keine zu engen Anschlusstermine setzen, denn es finden an diesem Tag die Aktenanalyse, die verkehrsmedizinische, die leistungspsychologische und das psychologische Untersuchungsgespräch statt. Am Ende der Begutachtung wird von den Gutachtern in der Regel eine vorläufige Rückmeldung zum Stand der Untersuchung gegeben. Im Nachgang der Befunderhebungen werden die Ergebnisse durch die Gutachter ausgewertet.
6. Gutachtenerstellung (nach dem MPU-Termin)
Das Untersuchungsergebnis wird schriftlich erstellt (Gutachten), das nimmt bis zu 14 Tage in Anspruch. Diese Frist kann sich verlängern, wenn z. B. Befunde nachgereicht werden müssen.

MPU Vorbereitungskurs Weilburg

Egal ob Sie Ihren Führerschein wegen Alkohol, Drogen, verkehrs- oder strafrechtlichen Verstößen verloren haben: Die "Keine Angst vor der MPU Software" ersetzt jeden Vorbereitungskurs in Weilburg und hilft Ihnen bei der organisatorischen Vorbereitung, bei den Leistungstests und bei den Fragen der Psychologen. So sind Sie optimal auf die MPU-Prüfung vorbereitet.

Das Lernprogramm hilft, mit einer Checkliste den richtigen und schnellen Weg durch Urinkontrolle und Haaranalyse zur MPU und zurück zum Führerschein zu finden. Es erleichtert die Vorbereitung auf die Fragebögen, erläutert alle relevanten Fragen rund um die medizinische Untersuchung und behandelt die alles entscheidenden Fragen der Psychologen. Als Ergebnis soll die eigene Verhaltensänderung überzeugend vermittelt werden können. Das Programm enthält außerdem verschiedene Leistungstests.

Download
MPU Vorbereitung Weilburg

Ihre Vorteile

GünstigWenn man die MPU im ersten Versuch bestehen will, bietet die Software ein zeitsparendes und kostengünstiges Lernprogramm.

EffektivDie Software enthält einen Fahrplan bis zur Prüfung, die Fragen der Psychologen, Sachwissen und die wichtigsten Tests zur Übung.

EtabliertDie Software enthält die Erfahrungen und das Wissen aus über 17 Jahren. Mehr als 15.000 Kunden konnten davon bereits profitieren.

AktuellDie Versionen werden jedes Jahr sorgfältig überarbeitet. Ein wichtiger Grund für die Aktualisierung sind Änderungen der Begutachtungsleitlinien.

Farb & Ton Reaktionstest

Der Farb- und Ton-Reaktionstest will die Reaktionsfähigkeit prüfen, indem er Farben und Töne vorgibt, auf die reagiert werden muss. Auf die Farben muss man mit Tastenklicks reagieren, auf die Töne ebenfalls.

Verkehrserfassungstest

Bei dem Verkehrserfassungstest müssen Sie bestimmte Situationen im Gedächtnis behalten. Sie betrachten ein Bild und müssen anschließend aus dem Gedächtnis angeben, was Sie gesehen haben.

Linienfolgetest

Bei dem Linienfolgetest findet sich über einer der 9 Linien ein umgekehrtes T. Die markierte Linie muss verfolgt werden. Die Linien sind alle nummeriert und die Testperson muss am PC dann die jeweilige Ziffer zwischen 1 und 9 drücken.

Figurenvergleichstest

Der Figurenvergleichstest ist ein Reaktionstest. Er dient der Bestimmung der Aufmerksamkeitsleistung durch Mustererkennung unter Monotonie (Konzentrationsfähigkeit).

Fahrspursimulator

Bei dem Fahrspursimulator steuern Sie mit der Computer-Maus ein Fahrzeug. Mit diesem Fahrzeug müssen Sie immer innerhalb der Straßengrenzen bleiben um den Test zu bestehen.

& vieles mehr...

Darüber hinaus ist ein 9-Kästchen-Test sowie ein Segelboot-Test zur Bewertung der Aufmerksamkeit enthalten. Ein Lexikon, Gutachten, Richtlinien und Gesetze runden das Programm ab.

Eine sehr gute und verständliche Software. Für alle die keine zusätzlichen Kosten für Schulungen aufbringen können. Die Software erklärt, wie eine MPU vor sich geht, welche Fragen gestellt werden könnten und empfiehlt, was darauf geantwortet werden soll und was nicht.

Elke O.

Ich habe mir diese Software ungefähr 3 Monate vor meiner MPU zugelegt und konnte mich damit sehr gut auf den Test vorbereiten. Besonders empfehlenswert, da im Test (MPU) enthalten, sind die Reaktionstests, die häufigsten Fragen mit Hintergedanken und der Ablauf der MPU.

Gunter K.

So wie in der Produktbeschreibung angegeben, hilft die Software bei der organisatorischen Vorbereitung, bei den Leistungstests und bei den Fragen der Psychologen. Ich kann mich gut auf den Test vorbereiten, da das gesamte Programm verständlich aufgebaut wurde.

Kai L.